Über den willens-kraft Fitnessblog

Ewgeni Neif. Ernährungswissenschaftler und Fitnessblog Betreiber
Ewgeni Neif – Ernährungswissenschaftler – Betreiber von http://www.willens-kraft.de

Gelernter Freizeitsportleiter / studierter Ernährungswissenschaftler / Fitnessblog Betreiber / Digital Media Manager

Darum betreibe ich den Fitnessblog

Hi! Es freut mich dass du hergefunden hast. Du fragst dich sicher wer hier für die meisten Texte verantwortlich ist und warum der Blog in dieser Art betrieben wird? Um zu verstehen wie der willens-kraft.de Fitnessblog entstanden ist, sollte ich dir zuerst etwas über meinen „Werdegang“ erzählen. Verzeih mir deshalb bitte, wenn ich teilweise zu weit aushole!

Sport und vor allem der Kampfsport faszinierte mich seit meiner frühen Jugend. Als kleiner Bub wollte ich so gut kämpfen können wie Bruce Lee, Jackie Chan und Van Damme. Ich begann verschiedene Kampfsportarten zu trainieren und mit zunehmendem Alter wollte ich neben der Athletik auch die Kraft und Masse der Action Helden wie Arnold und Sylvester. Bis heute begeistert mich sowohl der Kampf- als auch der Kraftsport.

Daher überrasche es niemanden, dass meine „Schulische und Akademische Ausbildung“ stark mit diesen Themen auseinandersetze. Zuerst machte ich mein Sportabitur und absolvierte den Bildungsgang zum staatlich geprüften Freizeitsportleiter. Während meiner Abiturzeit gab es einige Schlüssel-Momente, in denen ich mit entsetzen realisierte, wie wenig ich über die Ernährung wusste. Immer mehr entdeckte ich den weitreichenden Einfluss einer guten Ernährung auf die körperliche und auch geistige Leistungsfähigkeit. Diese Wissenslücken suchte ich mit dem an das Abitur anschließende Studium der Ernährungswissenschaft zu schließen.

Der Studiengang für den ich mich eingeschrieben habe schimpft sich Oecotrophologie und ist ein relativ naturwissenschaftliches Studium. Neben den „Basics“ einer ausgewogenen Ernährung stehen hier vor allem auch die biochemischen Prozesse innerhalb des menschlichen Organismus auf dem Lehrplan. Das ganze Thema faszinierte mich und bestätigte mir nur wie umfangreich und kompliziert das ganze Thema gesunder Ernährung sein kann. Das reine Wissen um die die Ernährung und die daran beteiligten Stoffwechselprozesse können zwar hilfreich sein, aber keine keineswegs eine Garantie für den Erfolg versprechen. Das beste Beispiel hierfür waren schon damals in meinen Augen die Dozenten, die uns diese Themen beibringen wollten. Keiner von ihnen sah so aus, wie ich gerne aussehen würde. Einige von ihnen waren sogar schwer Übergewichtig – welch Ironie.

Ich arbeitete schon während des Studiums in Fitnessstudios und merkte auch da schnell, dass man mit Vorträgen über den Citratzyklus niemanden beim abnehmen hilft. Ich verstand schnell, dass der Durchschnittsmensch, der einfach nur ein paar Kilos abnehmen möchte, ganz anders angegangen werden muss. Nachdem ich das Studium 2011 absolvierte, erstellte ich auch schon kurz darauf meinen ersten Fitnessblog. Durch die Arbeit an meinen Fitnessblogs und dem Coaching, entwickelten sich meine Ansichten über die Jahre hinweg weiter und so entstand irgendwann der willens-kraft.de Fitnessblog.

Ich lernte das jeder Mensch nur begrenzte Willenskraft oder Disziplin Kapazitäten besitzt und diese Kapazitäten schnell erschöpft sind. Es ist entscheidend, einen Lebenswandel nur Schrittweise und so angenehm wie möglich zu gestalten, damit ein solcher Lebenswandel oder auch nur eine Ernährungsumstellung auch dauerhaft erfolgreich sein kann. Mein Wissen rund um das Thema Sport und Ernährung versuche ich deshalb auf einfache Art und Weise über diesen Blog weiterzugeben.